Schlammlawine rast durch Ottbergen

Am Samstag Nachmittag wurde die Feuerwehr Wendhausen nach einem heftigen Gewitter zunächst zu einem Wasserschaden in Wendhausen alarmiert. Die Kanalisation konnte die Wassermassen einfach nicht mehr aufnehmen und staute sich zurück in die Keller einiger Anwohner im Wiesenkamp. Mit der Schmutzwasserpumpe des GW-Öl konnte hier sehr schnell eine stabile Lage hergestellt werden.
Noch während des laufenden Einsatzes wurden die eingesetzten Kameraden durch GemBM Peter Notka nach Ottbergen abgerufen. Dort hatte sich eine Schlammlawine durch die Osterstraße ergossen und etliche Garagen und Keller mit braunen Schlamm gefüllt. Einen Anwohner traf es hierbei besonders heftig – sein Keller wurde komplett geflutet. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins + 6 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>